Kategorie: Klinik

Mehr Patienten kommen durchs Rauchen in die Klinik

Wir aus der Privatklinik stellen fest, dass immer mehr Menschen durch Raucherkrankheiten in die Klinik kommen. Immer mehr Menschen werden somit in den deutschen Krankenhäusern behandelt, welche unter den Folgen des Rauchens leiden. Die meisten leiden unter der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung oder direkt unter Lungenkrebs. In den letzten Jahren nahmen die Patienten mit den raucherspezifischen Erkrankungen deutlich zu. Das Statistische Bundesamt teilte im Zuge des Weltnichtrauchertags mit, dass es im Jahr 2015 über 400.000 Menschen waren, die mit Beschwerden in eine Klinik mussten. Die Zahl nahm damit um dreißig Prozent im Vergleich zum Vorjahr zu. Über 200.000 Fälle hatten Luftröhrenkrebs, Kehlkopfkrebs, Bonchialkrebs oder Lungenkrebs. Über 200.000 Menschen wurden auch wegen der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung behandelt.

Was ist für die Lungenprobleme beim Rauchen zu beachten?

Viele Menschen haben Lungenprobleme und auch Bronchialprobleme. Das durchschnittliche Alter dieser Menschen liegt bei 66 bis 71 Jahren. In Deutschland zählen die häufigsten raucherspezifischen Erkrankungen auch zu den häufigsten Todesursachen. Bronchial- und Lungenkrebs war im Jahr 2015 an vierter Stelle und COPD an sechster Stelle anhand der Todesfälle. Rauchen ist für die Gesundheit somit sehr schädlich. Mehr Männer verlieren ihr Leben durch Krebs, doch die Gruppen bewegen sich immer mehr aufeinander zu. Für etwa ein Fünftel aller Krebserkrankungen ist Rauchen direkt verantwortlich. Auf das Rauchen können jedoch oft auch chronische Bronchitis, Schlaganfälle, Bluthochdruck oder Herzkrankheiten zurückgeführt werden. Im Vergleich zu einem Nichtraucher stirbt der Starkraucher etwa zehn Jahre früher.

Das Rauchen aufhören durch Hypnose

Das Aufhören wird generell sehr belohnt. Wem dies gelingt und wer dann aufhört, der kann sogar einige Schäden ganz rückgängig machen. Die Funktion der Atemwege kann sich schon drei Tage nach der letzten Zigarette verbessern. Der Blutdruck sinkt dann sogar nach einer Woche. Nach etwa einem bis hin zu neun Monaten gehen dann auch Kurzatmigkeit, Verstopfungen von Nasennebenhöhlen und Hustenanfälle zurück. Allmählich wird die Lunge gereinigt, denn es wird Schleim abgebaut. Das Rauchen aufhören durch Hypnose hilft dann auch dabei, dass sich wieder die Infektionsgefahr verringert. Nach zwei Jahren nach dem Rauchstopp haben die früheren Rauche beinahe das gleiche Risiko wie die Nichtraucher für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Das Risiko für die Krebserkrankungen in Harnblase, Speiseröhre, Rachen und Mundhöhle reduziert sich nach fünf Jahren auf die Hälfte. Nach zwei bis fünf Jahren sinkt auch das Risiko für einen Schlaganfall.

Wichtige Informationen zu den Problemen des Rauchens

Die Privatklinik weiß, dass es sich um eine chronische Angewohnheit handelt, wovon weltweit Millionen Menschen betroffen sind. Jeder Raucher lebt mit der Gefahr, dass er innerhalb weniger Jahre an Krankheiten durch Nikotin ausgelöst, an Herzkreislaufproblemen oder an Krebs stirbt. Die schon erkrankten Raucher kosten Regierungen und Staat auf der ganzen Welt Milliarden und dazu kommen noch die indirekten Unkosten wegen Leistungsnachlass und Arbeitsausfall durch beispielsweise Lungenprobleme. An den Folgen von Tabakkonsum sterben fast jedes Jahr nur in Amerika eine halbe Million Menschen. Menschen müssen zur Abkehr von Zigaretten überzeugt werden. Viele Raucher haben auch den Wunsch zum Aufhören, doch es scheitert oft an dem schwachen Willen. Wir von der Privatklinik wissen, dass die Erfolgsquote höher ist, wenn sich Raucher stationär innerhalb der Klinik behandeln lassen. Es gibt viele Methoden und so auch das Rauchen aufhören durch Hypnose. Der Aufenthalt in der Klinik wird von vielen Patienten als hilfreich empfunden. Eine stationäre Behandlung in der Privatklinik dauert je nach Abhängigkeit zwei bis acht Wochen. Für das Rauchen aufhören durch Hypnose gibt es noch keinen soliden Beweis bei der Effektivität, doch viele Raucher haben es damit in den Griff bekommen und die Lungenprobleme wurden reduziert.

Die Privatklinik

PrivatklinikDie Privatklinik in Bad Salzuflen ist ein Therapie-Resort wo Sie sich einfach nur wohlfühlen sollen. Wir haben einen hohen Standard und bieten von Beauty bis Wellness auch noch die ganzheitliche Zahnimplantologie an. Dabei zählt das Wohlbefinden des einzelnen Patienten. Das gibt es nicht nur in Polen, sondern auch hier. Denn dieser Ort ist schon wegen seiner vielen Rehakliniken bekannt, wobei bei uns hier jeder einzelne Patient als Mensch zählt. Einmal anders, als dies im Normalfall in einer Klinik der Fall ist, wobei die Umgebung einlädt, einmal ein wenig zu verweilen. Darauf legen auch wir hier großen Wert, denn Ruhe und viel Zeit für den einzelnen Patienten ist uns wichtig. Gerade wenn es um Beauty & Wellness Islands geht, die wir selbstverständlich anbieten. All dies unter einem Dach, ohne lange Wege oder Umwege. So kann sich jeder bei der Behandlung vollkommen entspannen und die Seele einfach einmal baumeln lassen. Stress ist heute ein täglicher Begleiter und Ruhe kommt im Alltag nicht vor. Daher ist uns genau diese Ruhe so wichtig, damit jede Behandlung den gewünschten Erfolg bringt. Dies ist gerade bei den Zähnen wichtig, wobei es viele Menschen gibt, die nur sehr ungern zum Zahnarzt gehen. Das ist hier einmal ganz anders.