Autor: spinfo

Fit bleiben im Alter

Fit bleiben im AlterIm Männermagazin kann man es immer wieder lesen, man soll Sport machen. Das gilt nicht nur für junge Leute, damit sich ihre Muskeln nicht verkürzen, sondern auch im Alter. Denn mit zunehmenden Alter, machen sich sonst Beschwerden wie Rückenschmerzen, aber auch Einschränkungen bei der Beweglichkeit der Muskulatur bemerkbar. Meist gehen diese Beschwerden mit mangelnder Bewegung einher.

Mangelnde Bewegung und die Folgen

Wer sich nicht bewegt oder zu wenig, bei dem kommt es nicht nur zu einer schnelleren Alterung, sondern es kann auch zu schweren Erkrankungen wie Herzerkrankungen kommen. Durch verschiedene Sportübungen kann man auch Fit bleiben im Alter. Und das sollte man auch anstreben, den ist man fit, senkt es nicht nur das Risiko für körperliche Beschwerden, sondern man bleibt dadurch auch beweglich, mobil und damit letztlich auch selbstständig und fördert seine Gesundheit.

Vielfältige Möglichkeiten bieten sich an

Wenn es um Fit bleiben im Alter geht, so stellt sich natürlich immer die Frage nach den Übungen. Grundsätzlich muss man hier aufpassen beim Fit bleiben im Alter. Zum einen kann man durch falsche Übungen seine Muskulatur nicht fördern, sondern auch Schädigungen wie man in Männermagazine lesen kann. Muskelverspannungen und Rückenschmerzen können da mögliche Folgen sein. Hier sollte man bei Tipps aus Männermagazine immer aufpassen. Denn Übungen sollte man immer von der eigenen Gesundheit abhängig machen, aber auch zum Beispiel vom Alter. So kann die Bandbreite an möglichen Übungen und Tipps von Schwimmen, über Gymnastik, aber auch Krafttraining reichen. Natürlich kann man aber auch durch Fahrrad fahren, durch Wandern oder regelmäßige Spaziergänge etwas für seine Fitness tun. Wie einfach die Umsetzung sein kann, kann man anhand vom Einkaufen gut aufzeigen, wie in einem Männermagazine aufgezeigt wird. Wer hier bei kleineren Einkäufen auf sein Auto verzichtet und stattdessen das Fahrrad nutzt oder zu Fuß geht, macht schon viel für die eigene Gesundheit und die Fitness.

Sport muss angepasst sein

Selbst im hohen Alter kann man zum Beispiel noch ein Krafttraining absolvieren, hier dann aber angepasst bei den Gewichten. Kann die Muskulatur nicht zu stark belastet werden, kann man trotzdem etwas für seine Fitness tun. In einem solchen Fall bietet sich zum Beispiel ein regelmäßiges Schwimmen an. Wer sich unsicher ist, was für ein Sport sich für seine Fitness eignet, der sollte sich unter anderem von seinem Hausarzt beraten lassen. Denn dieser kennt den Gesundheitszustand, aber auch die Muskulatur und kann mögliche Belastungen bei den einzelnen Sportarten abschätzen und so Tipps geben.

Sport in der Gruppe

Hat man jetzt einen passenden Sport für sich gefunden, muss man diesen natürlich auch umsetzen. Doch gerade da kann es schnell durch Lustlosigkeit oder fehlender Motivation zu Schwierigkeiten kommen. Wer solchen Problemen vorbeugen möchte, der sollte sich einen Trainingspartner oder eine Trainingspartnerin suchen. Denn Sport zu zweit, verhindert nicht nur solche Probleme, sondern macht auch mehr Spaß und schützt auch vor Vereinsamung. Wovon leider viele ältere Menschen betroffen sind. Einen Partner kann man natürlich über die Zeitung suchen, es gibt aber auch die Möglichkeit der Sportvereine. Bei vielen Sportvereinen gibt es mittlerweile auch eigene Sportabteilungen für Senioren, damit diese Fit bleiben im Alter. Der Vorteil von diesen Abteilungen, man macht nicht nur etwas für seine Gesundheit, sondern man ist auch in einer Gruppe und bekommt Tipps unter fachlicher Anleitung.

Moderne Technik in der Zahnarztpraxis

Moderne Technik bei ZahnarztWie wichtig moderne Technik beim Zahnarzt ist, wissen viele Patienten gar nicht. Es kommt immer darauf an, dass man sich direkt wohlfühlt beim Zahnarzt und das geht schon beim Wartezimmer los. Es ist nötig, es so einladend wie möglich einzurichten. Patienten sollten ein gutes Gefühl beim Warten auf den Termin haben und sich dabei auch etwas ablenken können. Im Behandlungszimmer selbst hat es natürlich oberste Priorität, dass unsere Patienten mit modernen Geräten versorgt werden. So gibt es neben dem Silent Kompressor auch einen modernen Druckluftkompressor, mit dem kleinste Verunreinigungen aus den Zahnzwischenräumen heraus geholt werden können. Die Patienten sind erstaunt, dass unsere Stühle so leise sind und sie darin teilweise sogar vergessen, wo sie sich befinden. Unsere Zahnärzte sind überaus freundlich zu jedem Patienten. Egal ob er groß ist oder klein. Jeder Patient wird mit größter Sorgfalt behandelt. Es wird auf ihn eingegangen und so können wir von uns behaupten, dass wir immer alles daran legen, unseren Service zu verbessern. Moderne Geräte gehören auch dazu. Denn erst dadurch fühlen sich unsere Patienten wirklich wohl.

Angst vorm Zahnarzt?

Es gibt sehr viele Patienten, die Angst vorm Zahnarzt haben. Diese Angst ist zwar meist unbegründet, dennoch wird sie von uns ernst genommen. Wir versuchen mit dem Silent Kompressor oder auch dem Druckluftkompressor die Angst zu nehmen. Unsere Zahnärzte bieten einen ausgezeichneten Service und moderne Geräte, die wir verwenden. So wird sich kein Patient schlecht fühlen und nach dem Besuch in unserer Praxis gern wieder kommen. Unsere Räume sind modern gestaltet. Es ist ein sehr guter Lichteinfall vorhanden, sodass die Patienten vom ersten Augenblick alles sehen können. Sie werden nicht nur durch unsere Zahnärzte begrüßt. Unsere Sprechstundenhilfe ist überaus freundlich und erteilt auch am Telefon Auskunft über unsere Service-Angebote. So erreichen wir sehr viele Menschen, die immer wieder gern zu uns kommen. Eine moderne Technik wie der Silent Kompressor oder der Druckluftkompressor ist unser Herzstück. Wir freuen uns jeden Tag aufs Neue auf die Patienten und sind überaus zufrieden, wenn sie wieder kommen. Moderne Geräte gehören unserer Meinung nach in jede Zahnarztpraxis. Sie nehmen den Patienten die Angst vorm Zahnarzt. Diese kann bei zahlreichen Patienten sehr tief liegen und das ist uns voll bewusst.

Was wir noch tun?

Bei uns bekommen Sie nicht nur bessere und gesündere Zähne. Wir arbeiten täglich daran, unseren Service zu verbessern. Natürlich wollen wir auch von unseren Patienten wissen, wie ihnen der Aufenthalt gefallen hat. Uns liegt Patientenzufriedenheit sehr am Herzen. Die Zahnärzte in unserer Praxis werden gern alle Fragen der Patienten beantworten und stehen ihnen gern zur Verfügung. Egal ob es um den Silent Kompressor geht oder den Druckluftkompressor, Patienten dürfen ihre Fragen gern stellen. Moderne Geräte sind für uns immer wichtig. Es ist gut, wenn wir Behandlungen so schonend wie möglich durchführen können und genau das machen wir auch möglich. Bei den vielen modernen Möglichkeiten ist es uns ein Anliegen, dass die Patienten gern zu uns kommen und nicht weil sie müssen. Vorsorgeuntersuchungen sind überaus wichtig. Sie nehmen die Angst vorm Zahnarzt und die Patienten sind oft glücklich, wenn wir nichts finden.

Durch eine Zahnzusatzversicherung Kosten sparen!

Heute möchten wir Sie darüber informieren, wie sinnvoll eine Zahnzusatzversicherung ist. Leider haben noch immer viele Menschen keine solche Versicherung, um die Kosten für eine Zahnbehandlung effektiv zu senken. Diese Versicherung wird sich in mehrerer Hinsicht lohnen. Besonders finanziell sind Sie damit eindeutig besser beraten. Sie werden sehen, dass Sie hier keinen billigen Zahnersatz in Kauf nehmen müssen. Ihre Zähne werden nach der Behandlung strahlen und das ist für uns das Wichtigste. Wir sind immer bestrebt, unseren Patienten ein natürliches Lächeln zurück zu geben und wollen natürlich auch Sie rundum zufrieden stellen. Sie bekommen bei uns einen erstklassigen Zahnersatz. Dieser wird schön aussehen und auch ansonsten, werden sie ausschließlich damit zufrieden sein. Der Zahnersatz wird für Sie ein völlig neues Leben möglich machen.

Zahnersatz von Profis angepasst

Vielleicht sind Ihnen auf der Straße auch schon Menschen aufgefallen, die sich schwer damit tun, zu lächeln. Diese Menschen haben entweder einen Zahnersatz, der nicht gut angepasst wurde, oder sie verstecken einfach ein schlechtes Gebiss. Diese Menschen sind mit einer Zahnzusatzversicherung bestens beraten. Diese können Sie in einem Rechner anschauen und dort entscheiden, welche Versicherung für sie infrage kommt. Auch Ihnen wird es so leichter fallen, eine gute Zahnzusatzversicherung zu finden. Die Kosten einer Zahnbehandlung können sehr schnell hoch werden. Die meisten Menschen haben auch noch nicht die nötige Rücklagen für solche Behandlungen. Daher ist die Zahnzusatzversicherung sinnvoll. Sie tritt meist schon nach kurzer Zeit für die Zähne ein und kann so sinnvoll genutzt werden. Diese Versicherung wird dafür sorgen, dass Ihre Zähne wunderbar strahlen und wie neu aussehen. Für mehr Informationen empfehlen wir Ihnen die Zahnzusatzversicherung Experten.

Was die Versicherung noch erledigt?

Mit der Versicherung sind Sie bei allen Zahnbehandlungen abgedeckt. Sie bekommen zudem Zahnersatz und natürlich können Sie auch bei einer kieferorthopädischen Behandlung damit rechnen, dass die Versicherung eintritt. Diese Versicherung kann von Ihnen innerhalb weniger Minuten abgeschlossen werden. Sie müssen dafür keinen Versicherungsmakler aufsuchen und können sie sofort in Anspruch nehmen. Die Versicherung ist für Sie bestimmt die beste überhaupt. Sollte bei Ihnen eine Kieferorthopädische Behandlung erforderlich sein, dann ist die Versicherung ebenfalls angedacht. Sie werden sich dadurch sehr viel Geld ersparen. Eine solche Behandlung kann schnell viel Geld kosten. Sie sollten sich etwas Geld bewahren und mit der Versicherung haben Sie einen wichtigen ersten Schritt getan. Beim Abschluss können Sie alle wichtigen Daten eingeben.

Gesetzliche Versicherungen

Natürlich wird auch Ihre gesetzliche Versicherung einen gewissen Beitrag zum Zahnersatz oder zu den Behandlungen leisten. Leider übernimmt sie aber nicht alle Kosten und aus diesem Grund ist es noch wichtiger, dass Sie sich gut absichern. Sie wollen bestimmt in Zukunft schöne Zähne haben. Dann sollten Sie jetzt eine solche Versicherung abschließen. Sie werden es nicht bereuen, denn von nun an können Sie sich wirklich entspannt zurück lehnen und den Zahnarzt seine Arbeit erledigen lassen. Die Versicherung kann von Ihnen bequem von zu Hause aus abgeschlossen werden. Gern dürfen Sie einen Vergleich wagen und schauen, welche Versicherung die besten Konditionen für Sie bereit hält. Das beste daran ist aber, dass Sie die Möglichkeit haben, die einzelnen Leistungen fest zu legen.

Zahnimplantate aus der Privatklinik

Jeder Mensch der morgens in sein Badezimmer geht und in den Spiegel schaut, schaut besonders auch auf seine Zähne. Gerade diese Partie im Gesicht ist uns als Mensch, egal ob Frau oder Mann, enorm wichtig. Ein schönes Lächeln kann so manche Situation in ein sehr positives Geschehen umwandeln. Jeder Mensch kennt diese Situation. Man ist in einem Konflikt und dann taucht ein herrliches Lächeln auf, welches jeden Gedanken an Problematik oder gar Streit vergessen lässt. Eine Privatklinik weiß um die Bedeutung ihrer Mundpartie und die Bedeutung um ein strahlend schönes Lächeln. Doch was macht eine solche Klinik überhaupt so besonders? Ein Punkt ist das fundierte Wissen über die zahlreichen Möglichkeiten die die Zahnimplantate zur Verfügung stellt.

Zahnimplantologie – die moderne Technik

Die Zahnimplantologie ist um es mit einfachen Worten zu Sagen, die Beschreibung der Möglichkeiten, wie ein Zahn durch einen künstlichen Zahn ersetzt werden kann. Hierbei geht es natürlich besonders darum, dass dieser Zahn am Ende auch genauso aus sieht wie der Zahn links und rechts daneben. Man soll also später keinen Unterschied mehr erkennen können. Zudem stellt sich natürlich die Frage, wie ein solcher Zahn in den Kiefer integriert werden soll. Auch dafür gibt es spezielle Verfahren, die auch alle unter diesen Begriff fallen. Die Zahnimplantologie ist also ein spezieller Bereich der Zahnmedizin, der in den letzten Jahren sich enorm entwickelt hat. Mittlerweile ist dieser Bereich schon lange keine Fiktion mehr sondern die Realität, die in der Medizin neue Maßstäbe setzt.

Zahnimplantate müssen nicht immer teuer sein

Viele Menschen gehen davon aus das Zahnimplantate generell ein teures Unterfangen sind. Einerseits ist diese Meinung auch verständlich, da man diese „Theorie“ immer häufiger in den Medien und anderswo hört. Doch nicht immer muss ein Implantat wirklich teuer sein. Hier spielen sehr viele Faktoren eine Rolle. Beispielsweise um was für ein Implantat es sich handelt. Wo genau muss das Implantat im Kiefer eingesetzt werden? Wobei besonders die Frage im Raum steht, ob sich das Implantat am Ende im Sichtbereich, wie beispielsweise im vorderen Bereich des Mundes befindet oder nicht. Man kann hier also sehr schnell und einfach erkennen, wie viele Faktoren hier eine wesentliche Rolle spielen. Und das sind noch lange nicht alle Punkte, die hier benannt wurden. Es macht daher immer Sinn sich vorab erst einmal eine Meinung einzuholen, von einem Zahnarzt, bevor man über mögliche Preise nachdenkt. Denn all dies wäre dann nur reine Spekulation und keine Tatsache.

Was Ihnen einen Privatklinik bieten kann, was große Konzerne nicht können

Eine private Klinik bietet einem Kunden vor allem eines. Das dieser nicht nur eine Nummer ist. Hier ist der Kunde ein Mensch, der seine Zähne nach den besten Möglichkeiten behandelt sehen will. Genau dies kann ihm nur eine private Klinik und kein Konzern bieten. Der Kunde möchte eine persönliche Betreuung und eine faire Beratung über alle Möglichkeiten, die zur Verfügung stehen und nicht nur über die die dem Arzt am meisten Geld einbringen. Diese Art von Behandlung und Betreuung wird man nur in einer privaten Klinik vorfinden.

Mehr Patienten kommen durchs Rauchen in die Klinik

Wir aus der Privatklinik stellen fest, dass immer mehr Menschen durch Raucherkrankheiten in die Klinik kommen. Immer mehr Menschen werden somit in den deutschen Krankenhäusern behandelt, welche unter den Folgen des Rauchens leiden. Die meisten leiden unter der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung oder direkt unter Lungenkrebs. In den letzten Jahren nahmen die Patienten mit den raucherspezifischen Erkrankungen deutlich zu. Das Statistische Bundesamt teilte im Zuge des Weltnichtrauchertags mit, dass es im Jahr 2015 über 400.000 Menschen waren, die mit Beschwerden in eine Klinik mussten. Die Zahl nahm damit um dreißig Prozent im Vergleich zum Vorjahr zu. Über 200.000 Fälle hatten Luftröhrenkrebs, Kehlkopfkrebs, Bonchialkrebs oder Lungenkrebs. Über 200.000 Menschen wurden auch wegen der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung behandelt.

Was ist für die Lungenprobleme beim Rauchen zu beachten?

Viele Menschen haben Lungenprobleme und auch Bronchialprobleme. Das durchschnittliche Alter dieser Menschen liegt bei 66 bis 71 Jahren. In Deutschland zählen die häufigsten raucherspezifischen Erkrankungen auch zu den häufigsten Todesursachen. Bronchial- und Lungenkrebs war im Jahr 2015 an vierter Stelle und COPD an sechster Stelle anhand der Todesfälle. Rauchen ist für die Gesundheit somit sehr schädlich. Mehr Männer verlieren ihr Leben durch Krebs, doch die Gruppen bewegen sich immer mehr aufeinander zu. Für etwa ein Fünftel aller Krebserkrankungen ist Rauchen direkt verantwortlich. Auf das Rauchen können jedoch oft auch chronische Bronchitis, Schlaganfälle, Bluthochdruck oder Herzkrankheiten zurückgeführt werden. Im Vergleich zu einem Nichtraucher stirbt der Starkraucher etwa zehn Jahre früher.

Das Rauchen aufhören durch Hypnose

Das Aufhören wird generell sehr belohnt. Wem dies gelingt und wer dann aufhört, der kann sogar einige Schäden ganz rückgängig machen. Die Funktion der Atemwege kann sich schon drei Tage nach der letzten Zigarette verbessern. Der Blutdruck sinkt dann sogar nach einer Woche. Nach etwa einem bis hin zu neun Monaten gehen dann auch Kurzatmigkeit, Verstopfungen von Nasennebenhöhlen und Hustenanfälle zurück. Allmählich wird die Lunge gereinigt, denn es wird Schleim abgebaut. Das Rauchen aufhören durch Hypnose hilft dann auch dabei, dass sich wieder die Infektionsgefahr verringert. Nach zwei Jahren nach dem Rauchstopp haben die früheren Rauche beinahe das gleiche Risiko wie die Nichtraucher für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Das Risiko für die Krebserkrankungen in Harnblase, Speiseröhre, Rachen und Mundhöhle reduziert sich nach fünf Jahren auf die Hälfte. Nach zwei bis fünf Jahren sinkt auch das Risiko für einen Schlaganfall.

Wichtige Informationen zu den Problemen des Rauchens

Die Privatklinik weiß, dass es sich um eine chronische Angewohnheit handelt, wovon weltweit Millionen Menschen betroffen sind. Jeder Raucher lebt mit der Gefahr, dass er innerhalb weniger Jahre an Krankheiten durch Nikotin ausgelöst, an Herzkreislaufproblemen oder an Krebs stirbt. Die schon erkrankten Raucher kosten Regierungen und Staat auf der ganzen Welt Milliarden und dazu kommen noch die indirekten Unkosten wegen Leistungsnachlass und Arbeitsausfall durch beispielsweise Lungenprobleme. An den Folgen von Tabakkonsum sterben fast jedes Jahr nur in Amerika eine halbe Million Menschen. Menschen müssen zur Abkehr von Zigaretten überzeugt werden. Viele Raucher haben auch den Wunsch zum Aufhören, doch es scheitert oft an dem schwachen Willen. Wir von der Privatklinik wissen, dass die Erfolgsquote höher ist, wenn sich Raucher stationär innerhalb der Klinik behandeln lassen. Es gibt viele Methoden und so auch das Rauchen aufhören durch Hypnose. Der Aufenthalt in der Klinik wird von vielen Patienten als hilfreich empfunden. Eine stationäre Behandlung in der Privatklinik dauert je nach Abhängigkeit zwei bis acht Wochen. Für das Rauchen aufhören durch Hypnose gibt es noch keinen soliden Beweis bei der Effektivität, doch viele Raucher haben es damit in den Griff bekommen und die Lungenprobleme wurden reduziert.

Die Gesundheit und Vitalität im Alter erhöhen

Fit im Alter bleibenBis ins hohe Alter fit und beweglich bleiben und die Zeit nach dem Arbeitsleben in vollen Zügen auskosten. Damit diese Vorstellung Realität wird, können wir einiges tun um Körper und Geist in Bewegung zu halten. Welche Methoden es gibt, um lange fit zu bleiben und wie sie sich leicht in den Alltag integrieren lassen, erfahren Sie hier.

In Bewegung bleiben

Einer der wichtigsten Tipps um die Gesundheit möglichst lange zu erhalten, besteht in körperlicher Bewegung. Schon etwa ab dem dreißigsten Lebensjahr beginnt der Körper damit Muskelmasse abzubauen, wenn nicht durch gezieltes Muskeltraining entgegengewirkt wird. Dieser Prozess geht mit erheblichem Kraftverlust und einer Minderung der Lebensqualität einher. Ein sanftes Muskel Training kann wahre Wunder bewirken. Es fördert Koordination, Kraft und Beweglichkeit gleichermaßen. Muskeltraining stärkt den Körper in allen Bereichen und schützt vor Verletzungen im Alltag. Die Muskeln sind über Botenstoffe mit allen wichtigen Organen verbunden und sorgen unter anderem auch dafür, dass Wunden schneller heilen oder Fettgewebe abgebaut werden kann. Neben Muskeltraining ist ebenso ein moderates Ausdauertraining zu empfehlen. Sanfte Sportarten wie Nordic Walking oder Schwimmen sind besonders empfehlenswert. Sie schonen die Gelenke und haben gleichzeitig eine sehr positive Wirkung auf die Herzgesundheit. Dehnübungen nach dem Training oder auch Kurse wie Yin Yoga sprechen das tiefer liegende Fasziengewebe an, helfen es elastisch zu halten und sorgen für mehr Fitness.

Gesundheit durch richtige Ernährung

Neben einer aktiven Lebensweise ist die richtige Ernährung ein weiterer wichtiger Pfeiler um auch mit fortgeschrittenem Alter voller Energie den Alltag zu genießen. Ein angemessenes Körpergewicht erleichtert es enorm die Aktivität zu steigern und ein aktiver Lebensstil führt wiederum zu einem angemessenen Körpergewicht. Bewegung und Ernährung bedingen sich gegenseitig. Um einige Kilo auf der Waage zu reduzieren, kann sich der Einstieg über Fastenkuren lohnen. Produkte wie Almased, die zu einem großen Anteil aus Protein bestehen, verringern das Hungergefühl und führen zu einem raschen Gewichtsverlust. Dies motiviert in der Anfangsphase und kann auch später helfen einzelne Mahlzeiten zu ersetzen und so das Wunschgewicht dauerhaft zu halten. Um den Körper auch im Alter mit allen lebenswichtigen Nährstoffen zu versorgen, kann es im Einzelfall sinnvoll sein auf Nahrungsergänzungen zurückzugreifen. Während häufig beworbene Mittel wie Ginkgo oder Traubenkernextrakt meist nur eine erleichternde Wirkung auf den Geldbeutel haben, kann die Zufuhr von Vitaminen unter Umständen Sinn machen. Vor allem Vitamin D, nimmt hier eine besondere Rolle ein. Vitamin D wird nur zu etwa 20 % durch die Nahrung aufgenommen, der Rest muss mithilfe von UVB Licht über die Haut gebildet werden. Im Alter nimmt die Fähigkeit der Haut Vitamin D zu bilden jedoch ab. Ein niedriger Vitamin D Spiegel verringert die Aufnahme von Calcium im Darm. Beide Nährstoffe übernehmen eine wichtige Funktion zum Erhalt der Skelettmuskulatur. Vor allem in der kälteren Jahreszeit und für Menschen, die sich selten im Freien aufhalten kann eine Nahrungsergänzung mit den entsprechenden Mitteln also Sinn machen.

Körper und Seele im Einklang

Die dritte Säule um möglichst lange gesund und fit zu bleiben liegt darin Stress zu reduzieren und mit dem eigenen Körper im Gleichgewicht zu sein. Während Maßnahmen wie autogenes Training oder Qui Gong harmonisierend auf das innere Gleichgewicht wirken, können auch äußerliche Maßnahmen das Wohlbefinden steigern. Wellness Behandlungen wie Massagen oder Saunagänge, sorgen für Entspannung und stärken die Abwehrkräfte. Ein Tag in der Therme kann wie ein Kurzurlaub wirken. Für alle die mehr Zeit haben, ist ein Kuraufenthalt sehr zu empfehlen. In Kuren wird man an einen Lebensstil herangeführt, der die Umsetzung der empfohlenen Maßnahmen im Alltag erleichtert. Viele Programme, werden von den Krankenkassen unterstützt. Nachfragen lohnt sich, oft auch finanziell. Um das Leben möglichst lange und ausgiebig genießen zu können, braucht es Bewegung, die richtige Ernährungsweise, Mittel zur Stressreduktion und vor allem ganz viel Genuss und Lebensfreude. Neues ausprobieren und trotz fortgeschrittenem Lebensalter das Kind in sich zu bewahren und aktiv am Leben teilzunehmen, das scheint der Schlüssel zu sein zu Vitalität bis ins hohe Alter.

Wie Schallzahnbürste und Munddusche die Mundhygiene verbessern können

Schallzahnbürste MundNoch immer gibt es viele Defizite in der Mundhygiene und das trotz moderner Maßnahmen. Schallzahnbürsten sind heute sehr im Trend und unter www.zahnpflegeland.de erfahren Sie, welche davon am besten Ihren Mund reinigen. Natürlich kümmern sich viele mit Hilfe der Schallzahnbürste um ihre Zähne, aber meistens werden die Zahnzwischenräume und auch die restliche Mundhöhle vergessen. Ungefähr 20 % werden beim Putzen mit einer normalen Handzahnbürste gereinigt und das ist nicht viel. Mit einer modernen Zahnbürste sind viele der Probleme beseitigt worden, dennoch gibt es noch immer Defizite. Auch eine Munddusche kann dabei helfen, die Mundhygiene auf einen guten Stand zu bringen. Dabei wird dann auch die Mundhöhle mit gereinigt und man gelangt endlich in die Zahnzwischenräume. Somit gehört Mundgeruch schon bald der Vergangenheit an. Heute muss niemand mehr aus dem Mund riechen. Lediglich zwei Minuten morgens und abends sind absolut ausreichend und mit einer elektrischen Zahnbürste sind diese zwei Minuten sehr schnell erledigt. So geht dann jeder erhobenen Hauptes auf die Straße und kann sich auch mit anderen Menschen unterhalten, ohne zu denken, dass man Mundgeruch hat. Die Zahnbürste sollte auf jeden Fall vorhanden sein. Eine elektrische ist noch besser. Arbeitet diese dann auch noch mit Schalltechnologie ist die Mundhöhle so gepflegt wie nie zuvor.

Die Munddusche

Die Munddusche sieht ähnlich auch wie eine Schallzahnbürste. Es gibt sogar kombinierte Geräte, die sich kinderleicht bedienen lassen. Meist ist nur ein Knopf zu drücken und schon kann die Mundhygiene beginnen. Es ist heute leichter denn je, sich gesund die Zähne zu putzen. Dabei wird meist nichts weiter gebraucht als Wasser. Bei der Munddusche wird es sehr gut möglich sein, diese auch bei Kindern zu verwenden. Sie sollten aber sicher stellen, dass Ihre Kinder nichts verschlucken. Kinder müssen das Zähneputzen zunächst mit einer normalen Handzahnbürste trainieren. Die Zähne sollten auf jeden Fall immer geputzt werden und bei Kleinkindern oder Babys sollte auch das Zahnfleisch mit geputzt werden. Es wird immer wieder davon ausgegangen, dass es genügt, ab dem ersten Zahn zu putzen. Das ist aber nicht der Fall. Auch bevor der erste Zahn entsteht muss im Mund Hygiene vorherrschen. Nur wenn sich die Eltern das gut merken, wird es dem Kind später auch gut gehen. Im Mund sind sehr viele Bakterienarten vorhanden und die sollten immer beseitigt werden. Nur so ist es dann möglich, die Hygiene auch täglich fort zusetzen. Bei der Schallzahnbürste handelt es sich um ein Gerät, das für Erwachsene und Schulkinder gut ist. Mit Hilfe von Schall wird wirklich alles aus den Zahnzwischenräumen heraus geholt.

Zähne Putzen, aber richtig mit der Schallzahnbürste

Noch immer gilt beim Zähneputzen das KAI Prinzip. Zuerst werden die Kauflächen geputzt, dann die Aussenflächen. Am Schluss noch die Innenflächen. Kinder sollten nicht in der Schule das korrekte Zähneputzen lernen. Eltern sollte die Mundhygiene ihrer Kinder immer am Herzen liegen und sie sollten möglichst früh mit der korrekten Putzweise beginnen. Nur so können die Kinder lange gesund und munter bleiben. Sie werden auf jeden Fall auf diese Art und Weise ein gutes Gebiss entwickeln und so auch gesunde Zähne bekommen.

Die Privatklinik

PrivatklinikDie Privatklinik in Bad Salzuflen ist ein Therapie-Resort wo Sie sich einfach nur wohlfühlen sollen. Wir haben einen hohen Standard und bieten von Beauty bis Wellness auch noch die ganzheitliche Zahnimplantologie an. Dabei zählt das Wohlbefinden des einzelnen Patienten. Das gibt es nicht nur in Polen, sondern auch hier. Denn dieser Ort ist schon wegen seiner vielen Rehakliniken bekannt, wobei bei uns hier jeder einzelne Patient als Mensch zählt. Einmal anders, als dies im Normalfall in einer Klinik der Fall ist, wobei die Umgebung einlädt, einmal ein wenig zu verweilen. Darauf legen auch wir hier großen Wert, denn Ruhe und viel Zeit für den einzelnen Patienten ist uns wichtig. Gerade wenn es um Beauty & Wellness Islands geht, die wir selbstverständlich anbieten. All dies unter einem Dach, ohne lange Wege oder Umwege. So kann sich jeder bei der Behandlung vollkommen entspannen und die Seele einfach einmal baumeln lassen. Stress ist heute ein täglicher Begleiter und Ruhe kommt im Alltag nicht vor. Daher ist uns genau diese Ruhe so wichtig, damit jede Behandlung den gewünschten Erfolg bringt. Dies ist gerade bei den Zähnen wichtig, wobei es viele Menschen gibt, die nur sehr ungern zum Zahnarzt gehen. Das ist hier einmal ganz anders.